Blog

Was sind eigentlich Backlinks?

Als Backlinks, oder eingedeutscht „Rücklink“ oder „Rückverweis“, bezeichnet man eingehende Hyperlinks einer Webseite. Angenommen Sie sind der Besitzer und Betreiber von www.example.com, dann ist ein Link von www.invalid.com auf www.example.com ein Backlink auf Ihre Seite.

Wie sicher sind Ihre E-Mails?

Haben Sie schon einmal daran gedacht was passiert wenn Ihr Rechner abstürzt und die Daten weg sind. Wo sind Ihre E-Mails abgelegt, werden diese mit gesichert?

Da dies leider immer wieder vorkommt wollen wir hier kurz zusammenfassen worauf Sie achten sollten und welche Systeme für Sie in Frage kommen damit Sie nicht vor dieser Katastrophe stehen:

 

Sichere Passwörter

Leider stellen wir noch immer fest dass der Umgang mit Passwörtern relativ locker gehandhabt wird. Wir warnen eindringlich jeden Benutzer/Firma davor einfache Passwörter zu verwenden bzw. noch schlimmer auf jedem Account/Rechner einheitliche Passwörter zu verwenden! Das ist die Einladung für jeden ungeliebten Gast („Haker“).

Passwörter die aus mehreren Zeichengruppen (a-z, A-Z, 0-9) und Sonderzeichen (!,#,?,…) bestehen sollte zum Standard gehören!

Die E-Rechnung NEU ab 01.01.2013

Durch die Harmonisierung der EU ändert sich für die Betriebe ab 01.01.2013 bezüglich E-Rechnung einiges. Der Gesetzgeber hat erkannt dass die dzt. Auflagen (Signatur, etc.) für EPUs und KMUs finanziell und organisatorisch zu Höhe Aufwände bedeuten. Die Folge war dass die E-Rechnung nur schlecht in den Unternehmen akzeptiert und verwendet wurde. Die öffentliche Hand hat Rechnungen schon länger nur mehr auf elektronischen Weg akzeptiert, dies war für viele kleinere Unternehmen dann ein Knock-Out Kriterium um bei Ausschreibungen nicht mehr teil zu nehmen.

 

Nutzung der E-Rechnung

Wir wollen Ihnen in den kommenden Wochen einen Einblick über die elektronische Rechnungslegung bieten. In unseren Artikeln zeigen wir Ihnen die aktuelle rechtliche Lage in Österreich und wie Sie in Ihrem Unternehmen die elektronische Rechnung einführen und umsetzen können. Die elektronsiche Rechnung biete in vielerlei Hinsicht einsparungspotential so kann im Durschnitt von einem wirtschaftlichen Einsparungspotential von ca. 6,40EUR *1) pro Rechnung ausgegangen werden!

 

IDempiere – Organisation

In IDempiere meldet man sich einfach mit einem Benutzernamen und Passwort an. Als zusätzliche Option wird noch die Sprache in der die Menüs, Ausgaben, etc. angezeigt werden eingestellt. IDempiere merkt sich die zuletzt getroffenen Einstellungen automatisch. Danach kommt man zu der Auswahl für die Rolle, den Mandant, die Organisation und das Lager. Sie sollten normalerweise nur einen Mandanten zur Auswahl haben.

 

JSON mit Java

Über JSON

JSON (JavaScript Object Notation) ist ein schlankes Datenaustauschformat.  Es ist unabhängig von der Programmiersprache und es gibt in den meisten Sprachen schon Standard Bibliotheken. Auf www.json.org bzw. www.json.org/json-de.html gibt es eine genaue Erklärung über das Format.

Windows Remotedesktop-Client schließt sich sofort

Nach einem Windows-Update von Windows XP Service Pack 3 kann es zu einem Problem mit dem Windows Remotedesktop-Client (mstsc.exe) kommen. Wird über den RDP-Client eine Verbindung zu einem Server hergestellt erscheint kurz das Verbindungs-Fenster und schließt sich sofort wieder. Schuld ist ein Problem mit dem aktuellen Benutzer-Profilen. Wird ein neues Benutzer-Profil angelegt so funktioniert der RDP-Client ohne Probleme.

Was tun wenn die eigene IP-Adresse als Spam-Adresse eingetragen wurde?

Vor kurzen hatten wir einen Kunden, der uns ganz besorgt kontaktierte: "Hr. Dumhart, seit gestern Nachmittag bekommen wir ständig Fehlermeldungen per E-Mail, dass unsere Domain als Spam gekennzeichnet wurde. Bitte helfen Sie uns, wir können keine Mails mehr an Geschäftspartner senden!" Sofort haben wir uns das Problem angesehen: die IP-Adresse des Mailservers war bei Spamhouse und anderen Anti-Spam-Diensten eingetragen. Der Grund war, dass der Mailserver eine falsche IP-Adresse als Begrüßung an die Clients ausgegeben hat.

Idempiere Swing-Client unter Red-Hat-basierende Linux-Distributionen

Diese Anleitung soll Benutzern helfen den Swing-Client von Iempiere unter Red-Hat-basierenden Linux-Distributionen (Fedora, Red Hat Enterprise Linux, CentOS, ...) zu starten.

Wenn der Swing-Client heruntergeladen und über ./adempiere-client gestartet wird erscheint folgende Ausgabe auf der Konsole:

Jun 13, 2012 8:04:00 AM org.restlet.ext.net.HttpClientHelper start

INFO: Starting the HTTP client

Started service locator: org.adempiere.base.equinox.EquinoxServiceLocator@52234265

Loading...

Seiten

Subscribe to Blog
Go to top